schwedenlady

Deutsch/svensk Blog mit vielen verschiedenen Tönen - med många olika toner.
 
 

Meine Vogelgesellschaft am 2. November 2019

Wir haben jetzt:
Kai (2017) aus dem Tierheim, weiblich.

Loreley (2017) „bin ich Manderl oder Weiberl“, die teilweise so tat, als ob sie sänge und Kai dann doch beim Brüten ablöste. Besser, Kai brüten lassen, statt immer Eier wegzunehmen und den Vogel wie eine Legehenne erschöpfen. Kai brütete erst vergeblich, später sorgte ich dafür, dass sie auf Eiern saß, aus denen nichts schlüpfte.

Lilienthal (2017), das super fliegende und fest brütende Weibchen, die zweifache Mutter.

Den Jungvogel Ikarus (Samstag, 27. April 2019), der bei seinen Fluganfängen einen Senkrechtstart zum Volierendach beschloss und dann – wie Ikarus... Weiblich, singt nicht.

Dädalus (27. April 2019) ist weiblich, singt auch nicht. Sie ist die Schwester von Ikarus und der Name bot sich deshalb an. Etwas Griechisches und – bitte – ein Männername, Männer wünscht sich die Tierheimleiterin.
Deshalb ließ ich Lilienthal überhaupt auf echten Eiern sitzen. Die Tierheimleiterin, bei der die Vögel in unserem Urlaub in Pension sind, wünscht sich von der lachsfarbenen Lilienthal Nachwuchs für sich privat.

Kiwi (2019), ein Weibchen. Sie ist zwischen zwei und drei Jahre alt, hieß schon so und wir belassen es dabei. Sie war auch Pensionsgast und die Gespielin eines Kanarienseniors. Er ist friedlich eingeschlafen und sie war jetzt ein Vogel zu viel. Die Besitzerin wollte keine Vögel mehr und:
„Die fliegt so schön mit ihren mit“.
Also, fliegt sie halt jetzt bei mir daheim so schön mit meinen mit. Ihr fehlt von Kindheit an ein Fuß, sie kommt aber mit dieser Verletzung in der Voliere zurecht. Offensichtlich akzeptieren Vögel Behinderte klagloser als Menschen. Ich habe oft schon bemerkt, dass kranke Vögel respektiert werden.

„So schnell wie die Feuerwehr“, sagt der Züchter, singt wer? Der Schutzpatron der Feuerwehrleute, Florian. Seit 2019 bei mir, ist aber 2018 geboren.

Hüseyin ist schlank, 2018 geboren und seit 2019 bei mir, singt nicht so schnell wie die Feuerwehr und ist ein sehr sozialer Vogel, der gerne Familienanschluss zu Mutti und deren Töchtern sucht. Er ist nach dem Züchter benannt. So wird dessen Fürsorge auch gewürdigt.

Bei mir zählt vorrangig das Einzugsjahr, die Geburtsdaten kenne ich nur bei Vögeln, die hier unter dem warmen Bauch der Mutter geschlüpft sind. Wie habe ich es geschafft, die Jungen am gleichen Tag schlüpfen zu lassen? Die frisch gelegten Eier wegnehmen, in einem genügend großen Gefäß mit Vogelfutter oder etwas anderem Weichen vor Beschädigung bei Zimmertemperatur schützen. Nicht der Sonneneinstrahlung aussetzen. Plastikeier unterschieben. Am vermeintlich letzten Legetag die Plastikeier wegnehmen, die echten zurückgeben. Das sorgt für einen Schlupf am gleichen Tag. Die Jungvögel benachteiligen keine kleineren. Man hätte sonst ggf. einen Unterschied bis zu fünf Tagen. Der Kanarienvogel legt jeden Tag ein Ei. Wichtig: Die frisch gelegten Eier tauschen. Bebrütete zerstört man dadurch.

8.11.19 06:53

Letzte Einträge: Argumente für einen Kaffeevollautomaten, Haushaltsgeräte für Blinde, Die Suche nach einem Kaffeevollautomaten, Mein Kaffeevollautomat ist eine Nivona 9, Stürmischer Herbst

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen