schwedenlady

Deutsch/svensk Blog mit vielen verschiedenen Tönen - med många olika toner.
 
 

Stöckchen Jahresende 2018

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr? 8

2. Zugenommen oder abgenommen?
Gleich geblieben körperlich, an Erfahrung zugenommen.

3. Haare länger oder kürzer?
Gleich lang.

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Im Durchschauen von Menschen und Welt weitsichtiger, das wird jedes Jahr schlimmer. Ich verstehe verbitterte Leute. Es wird nicht mehr langfristig gedacht, sondern nur noch mittelfristig.

5. Mehr Kohle oder weniger?
Gar keine. Ich kann mal zum Nachbarn laufen, der dürfte Grillkohle haben. Wir heizen anders. Unsere Heizung spinnt ständig. Mal ist dies defekt, mal das. Irgendwann sollte sie runderneuert sein, macht aber trotzdem ständig Ärger. Eine Diva eben.
Gestern hatten wir im Erdgeschoss kein Warmwasser. Die Zirkulationspumpe war es.

6. Besseren Job oder schlechteren?
Den gleichen Job und immer noch Mehraufgaben, die immer mehr werden und periodisch erdrücken.

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Wahrscheinlich genau so viel, eben für andere Dinge.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Kleider machen Leute. Eine Frage, die ich mir immer schon stellte, ist beantwortet. Wie wirke ich am Besten unauffällig? Und zwar wurde die Frage auch negativ beantwortet: Wie schaffe ich es, dass mir keiner das zutraut, mir leisten zu können, was ich kaufen möchte? Das ist aber im Endeffekt von Vorteil, muss man mit den Öffentlichen oder womöglich noch bei Dunkelheit fahren.

9. Mehr bewegt oder weniger?
Gleich viel.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Eine richtig schlimme.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Kieferhöhlenentzündung plus alle Bausteine für Mittelohrentzündung vorhanden. Durch die Flüssigkeit hinter den Trommelfellen hat sich Druck aufgebaut. Eine Woche Ohrenschmerzen, zwei Wochen kaum etwas gehört. In der dritten Woche war die Welt übermäßig laut.

12. Der hirnrissigste Plan?
Urlaub auf Island zu machen.

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Fliegen. Ich zweifele daran, dass die Sicherheitskontrollen wirklich alle gefährlichen Dinge erkennen, die ein Terrorist mit sich führt. Und, vor allem: Sind die Kontrollen an allen Flughäfen gleich gut?


14. Die teuerste Anschaffung?
Kommt darauf an. Etwas funktionierendes zu einem hohen Preis ist günstiger, als Billigplempel, der ständig ersätzt werden muss.

15. Das leckerste Essen?
Im Bärengarten in Ravensburg und im Scandinavian in Reykjavík.

16. Das beeindruckendste Buch?
Die fremde Braut - von Necla Kelek - Kiepenheuer & Witsch.

17. Der ergreifendste Film?
Keiner.

18. Die beste CD?
Eine von Anne Sofie von Otter, sie heißt "Vingar i natten". Die gefiel mir aber schon 2013, sie ist zeitlos, schön und ausgewogen zusammengestellt.

19. Das schönste Konzert?
War in keinem. Beeindruckend ist die englische Fassung des Musicals „Kristina från Duvemåla“ von Benny Andersson. Eine der wenigen Live-Aufnahmen, die mir gefallen. Sonst finde ich Studioalben besser. Ich habe das englische Musical im Musikstreamingdienst gefunden.

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Arbeiten.

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Meiner Familie.

22. Zum ersten Mal getan?
Beruflich: Für ein Symposium von vier diversen Organisationen deren Schwerpunkte zusammengefasst sowie Alleinstellungsmerkmale und Unterschiede herausgearbeitet. "Eine halbe Doktorarbeit", nannte das mein Dienstvorgesetzter. 
Privat: An einem einwöchigen Selbstverteidigungskurs für Blinde teilgenommen. Auf Island gewesen. Einen Gastwellensittich hier gehabt.

23. Nach langer Zeit wieder getan?
Im Theater gewesen, Gartenmöbel gekauft.

24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Das Wespennest in der Nachbarschaft. Der flauschigste Ehemann ist heute gestürzt, der Fuß ist geschwollen. Sylvester im Bett. Keine Feier, keine Bowle.
Ach ja: Wer interessiert sich schon noch für die Terroranschläge heuer in London, Paris, Straßburg, die Gruppenvergewaltigung in Freiburg, den Mord an Susanna F.... Usw.?
Das angezündete Mädchen im Kölner Hauptbahnhof? Die Apothekerin wollte er anzünden... Das verletzte Mädchen wird so nebenbei im Artikel erwähnt. Polizeigroßeinsatz in Köln: Geiselnehmer soll gedroht haben, Frau anzuzünden - WELT, hier klicken. Das alles sollen wir vergessen. Focus, Prügeltour durch Amberg, hier klicken. Das ist der aktuellste Fall. Versteht jemand, dass ich Angst habe, als Blinde allein unterwegs zu sein? Ich hoffe, meine Gegenmaßnahmen würden greifen.

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Keiner lässt sich "überzeugen", von was auch immer. Man kann nur noch hoffen, dass die eigenen Befürchtungen just Befürchtungen bleiben.

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Der flauschigste Ehemann las Gedichte, ich sang und spielte auf unserer Verschenke-CD. Das kam bei allen gut an, bis auf meine Patin. Sie hätte lieber Lieder von mir gehabt, als „ganz normale“ Weihnachtslieder.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Oft hat mich der flauschigste Ehemann reich beschenkt! Er hat mich oft eingeladen, viele "Kleinigkeiten" gemacht, die das Leben erleichtern. Ich habe Tischwäsche bekommen. Obwohl das Wirtsehepaar nicht da war, durften wir zur Beerdigung meiner Schwiegermutter dort übernachten. Der Schlüssel wurde bei der Großtante meines Mannes hinterlegt. Gezahlt haben wir dann bei der Mutter der Gastwirtsfamilie. Vielen Dank für die Herberge! Das hat uns viel Sucherei erspart und ich durfte mein gewohntes Zimmer haben.


28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Die Tierärztin lobt immer beim Check-up meine Vogelhaltung. "Die sind wirklich gut gehalten!" Dies sogar mehrfach.

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Ich sage immer: "Pass gut auf Dich auf." Wenn ich dies sage, meine ich das auch und es kommt aus tiefster Seele. Ansonsten wünsche ich den Leuten in schweren Zeiten immer viel Kraft.

30. Dein Wort des Jahres?
"Passt alles." Sagen mein Mann und mein Sohn immer, wenn sie zufrieden sind und ich nachfrage, ob sie noch etwas benötigen.

31. Dein Unwort des Jahres?
Wespennest.

32. Dein Lieblingsblog des Jahres?
Es kam kein Blog hinzu.

33. Neue Rubrik, Dank:
Tausendfacher Dank an den flauschigsten Ehemann, Du bist meine Sonne!
Danke, für Deinen Witz, Sohnemann, Du Fläuschchen.
Dank an meine Freunde und meine Kolleginnen P. und A. Schön, dass es Euch gibt. U., ich vermisse Dich!
G. vermisse ich als Kollegen immer noch, habe weiterhin einen erfüllten Ruhestand.
Und jetzt geht auch noch Frau L.-B. Dass ist richtig schlimm.
Danke, Frau Helene, es hat mich außerordentlich gefreut, Sie wieder zu treffen!
Dank an all die netten Menschen, die mir weitergeholfen haben! In Webshops (niederegger), wenn ich mich ob der für mich unübersichtlichen Seiten komplett verirrt habe. Dank an all die freundlichen Leute in Geschäften, Restaurants usw. Danke an all die Menschen, die mir auf meinen Wegen außer Haus mal geholfen haben.
Dankeschön, ihr treuen Leserinnen und Leser für Eure Begleitung.   

34. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchen vom vorigen Jahr: Stöckchen Jahresende 2017, hier klicken.

31.12.18 14:56

Letzte Einträge: 4. Juni 2018, Blaue Lagune, 5. Juni – Goldener Kreis, Weihnachtszeit, schöne Zeit, Müllers Kuh, Geschafft

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros (10.1.19 05:54)
Alles Gute für Euch - das Jahr war turbulent mit drastischen privaten Veränderungen bei mir, aber es wird...

LG

Maccabros

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen