schwedenlady

Deutsch/svensk Blog mit vielen verschiedenen Tönen - med många olika toner.
 
 

3. Juni 2018, Reykjavík

Und wieder schreibt der flauschigste Ehemann von allen. Ich habe nur Sprachberichte erstellt.
Sonntag, und damit konnten wir ausschlafen. Wir haben später gefrühstückt als sonst und sind ein wenig durch den Laugavegur gelaufen. Um 12:30 Uhr wurden wir an unserer Haltestelle abgeholt und machten eine kleine Tour in und um Reykjavík. Zunächst fuhren wir durch die Innenstadt zum Hafen, vorbei am Parlament am Austurvöllur. Im Hafen war wegen des Tages der Fischer festliche Stimmung.

Für unseren nächsten Stopp fuhren wir westwärts zum Leuchtturm von Seltjanarnes, durch Vorortsiedlungen.Das ist schon etwas eigenartig: Auf der einen Seite Häuschen mit Garten, auf der anderen Seite etwas Uferbefestigung und ganz am Ende der Leuchtturm.

Von Seltjarnarnes fuhren wir zurück in die Stadt zur Hallgrimskirkja und dem Denkmal von Leifur Eiriksson. In den Sagas wurde berichtet, das Leifur westlich von Grönland in Vinland siedelte. Man fand in Neufundland in L'Anse aux Meadows die Reste einer Wikingersiedlung. Er gilt daher als Entdecker Amerikas. Das Denkmal ist ein Geschenk des amerikanischen Volkes an die Isländer zum 1000 jährigen Bestehen des Allthings. Die Kirche ist sehr eigenwillig, auf der Westseite mit dem Hauptturm mit Säulen, die an Säulenbasalt erinnern, im Osten ein kleinerer Zwiebelturm. Alles aus Beton gebaut und daher wird der Ostteil der Kirche auch renoviert. Die Kirchenfenster tragen keinen Schmuck, so ist es taghell in der Kirche, die Kirchenbänke sind so konstruiert, dass sie sich umklappen lassen, damit man beim Orgelkonzert den Blick Richtung Orgel haben kann. Es gibt keine Kirchensteuer in Island und so wird alles aus Spenden finanziert. Das bedeutet umgekehrt, dass eine Renovierung länger dauert.

Bild, Hallgrimskirkja innen, hier klicken. Schwedenlady plappert dazwischen:
Leider finde ich bei Podhost (darüber läuft mein Podblog) keine Möglichkeit mehr, Tondateien direkt zu verlinken. Man muss also auf den Beitrag im Blog klicken und dann die Datei entweder abspielen oder downloaden.
In diesem Fall der Kunstkopfstereoaufnahme lohnt es sich.
Kunstkopfstereoaufnahme Hallgrimskirkja, schwedenlady.podspot.de, hier klicken. Diese Aufnahme entstand: Beim Gang in die Kirche und in der Kirche selber. Sie fand eigentlich am 6. Juni 2018 statt, da ich am Sonntag technische Probleme hatte.

Jetzt erzählt wieder der flauschigste Ehemann von allen:
Dann ging es weiter zum Rathaus, das in den Stadtteich gebaut ist. Auf der unteren Etage ist ein Saal, bei dem man auf Höhe der Wasseroberfläche ist.
Weiter ging es zum Höfði-Hús, in dem Reagen und Gorbatschow das Ende des Wettrüstens einleiteten. Es ist ein aus Norwegen in Gänze importiertes Haus und das Gästehaus der Regierung.

Wir verließen noch einmal die Stadt Richtung Südwesten und fuhren nach Bessastaðir, dem Sitz des isländischen Präsidenten. Die davor liegende Kirche gehört zur benachbarten Gemeinde, dahinter liegt das gesperrte Gebiet, Nicht sehr groß, es gibt keinen Zaun. Lediglich ein Polizeiwagen steht vor dem Haus des Präsidenten. Noch ein kurzer Stopp an der Skulptur des Sonnenreisenden, die an ein Schiff erinnert, direkt an Meer.
.. und schließlich das Konzerthaus Harpa, Islands Stolz aus der Krise. Es war das einzige Gebäude, das in der großen Finanzkrise weiter gebaut wurde.

20.12.18 09:40

Letzte Einträge: 4. Juni 2018, Blaue Lagune, 5. Juni – Goldener Kreis, Weihnachtszeit, schöne Zeit, Müllers Kuh, Geschafft

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen