schwedenlady

Deutsch/svensk Blog mit vielen verschiedenen Tönen - med många olika toner.
 
 

Stöckchen Jahresende 2017

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
8,40. Ein super Jahr im Privatbereich!
2. Zugenommen oder abgenommen?
Gleich geblieben körperlich, an Erfahrung zugenommen und wie!
3. Haare länger oder kürzer?
Etwas kürzer, dank Spliss.
4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Im Durchschauen von Menschen und Welt weitsichtiger.
5. Mehr Kohle oder weniger?
Gar keine. Ich kann mal zum Nachbarn laufen, der dürfte Grillkohle haben. Wir heizen anders.
6. Besseren Job oder schlechteren?
Den gleichen Job und Mehraufgaben.
7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Etwas mehr.
8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Viel Einblick in sich verändernde Strukturen in unserer Gesellschaft.
9. Mehr bewegt oder weniger?
Ich habe meine Ziele für 2017 erreicht und mehr.
10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Zwei.
11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Ein Brechdurchfall, bei dem ich nicht erst am 4. Tag zum Arzt hätte gehen sollen. Es wurde schon höchste Zeit, um es so zu formulieren.
Ich hätte ehrenamtlich einen Vortrag halten sollen und musste ihn deshalb ausfallen lassen.
12. Der hirnrissigste Plan?
Ich wollte an Tag 7 der schlimmen Krankheitswoche nach M. fahren. "Wie haben sie sich das vorgestellt? Mit gar nichts trinken und essen, bis sie vom Vortrag wieder Zuhause sind?" Durchschaut. Der Doktor verweigerte mir kategorisch die Fahrt und schrieb mich sogar für den Samstag krank. Sonst arbeite ich nicht am Samstag. Er wollte sicher gehen, dass ich hier bleibe. Er hatte Recht.
13. Die gefährlichste Unternehmung?
Wurde von meinem Arzt vereitelt.
14. Die teuerste Anschaffung?
Ersatz für unsere fast zeitgleich kaputt gegangenen Smartphones.
15. Das leckerste Essen?
Im "Lingon" in Uppsala. 
16. Das beeindruckendste Buch?

Lasse Berghagen: Flakmopedisten, klicka här.
Es atmet Schweden!
17. Der ergreifendste Film?
Die Dramaserie Jordskott. Die Unterirdischen, Waldfrauen usw. haben mich immer inspiriert.
18. Die beste CD?
Eine von Anne Sofie von Otter, sie heißt "Vingar i natten". Die gefiel mir aber schon 2013, sie ist zeitlos, schön und ausgewogen zusammengestellt.
19. Das schönste Konzert?
War in keinem.
20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Arbeiten.
21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Meiner Familie.
22. Zum ersten Mal getan?
So einen Chorsatz komponiert und eingespielt:
"Tief im Walde", Youtube, hier klicken. Einen subjektiven Miniratgeber verfasst:
Kann eine Blinde eine echte Lady sein?
Teil eins, hier klicken, Teil zwei, hier klicken, Teil drei, hier klicken und schließlich Teil vier, hier klicken. Unser Chef hat uns zu einem No-Light-Dinner eingeladen. Das war auch für mich eine neue Erfahrung. Ich verhalte mich den andern auch anders gegenüber, wenn ich die Situation gewohnt bin. Mich verwundert es nicht mehr, wenn sich Sehende uns gegenüber vermeintlich seltsam benehmen.
Ich habe eine Broadcastliste in WhatsApp erstellt und jeden Tag ein Adventskalendertürchen eingespielt: Die leicht abgeänderten Blogeinträge vom letzten Jahr, etwas zur Lucia, lieder usw...
Ein verschlüsseltes IPhone-Backup erstellt, das neue IPhone konfiguriert.
Gerade gestern herausgefunden: Ich kann auf dem IPhone mit den Fingern Blindenschrift schreiben! Wie toll ist das denn!

23. Nach langer Zeit wieder getan?
Vor 29 Jahren habe ich in der Musik-BF ein Referat gehalten. Jetzt habe ich den Vortrag, den ich halten hätte sollen, aufgenommen und einem Interessenten das rund einstündige Werk als Mp3 geschickt.

 

24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Die körperlichen Unpässlichkeiten.
Dazu noch all die Terroranschläge, Belästigungen, Messerangriffe, Tötungsdelikte. Ich hoffe, meine Gegenmaßnahmen würden greifen.

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Keiner lässt sich "überzeugen", von was auch immer. Man kann nur noch hoffen, dass die eigenen Befürchtungen just Befürchtungen bleiben.

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Habe mal wieder eine Verschenke-CD produziert.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Herr Eibel schenkte mir zwei Timbrados!!! Das sind super singende Gesangskanarien.

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
"Ich bin froh und dankbar, dass ich dich habe!" 
 29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Ich sage immer: "Pass gut auf Dich auf." Wenn ich dies sage, meine ich das auch und es kommt aus tiefster Seele. Ansonsten wünsche ich den Leuten in schweren Zeiten immer viel Kraft.

30. Dein Wort des Jahres?
Timbrado

31. Dein Unwort des Jahres?
Altmodisch

32. Dein Lieblingsblog des Jahres?
Es kam kein Blog hinzu.

 

33. Neue Rubrik, Dank:
Tausendfacher Dank an den flauschigsten Ehemann, Du bist meine Sonne!
Danke, für Deinen Witz, Fläuschchen.
Tiefer Dank an Herrn Eibel für die singenden, fliegenden Edelsteine, die mein Leben bereichern!
Dank an meine Freu(n)de und Kolleginnen und Kollegen, schön, dass es Euch gibt. G. vermisse ich als Kollegen, habe einen erfüllten Ruhestand.
Danke, Frau Helene, es hat mich außerordentlich gefreut, Sie kennen zu lernen!
Dank an all die netten Menschen, die mir weitergeholfen haben! In Webshops, wenn ich mich ob der für mich unübersichtlichen Seiten komplett verirrt habe. Dank an all die freundlichen Leute in Geschäften, Restaurants usw. Danke an all die Menschen, die mir auf meinen Wegen außer Haus mal geholfen haben.
Dankeschön, ihr treuen Leserinnen und Leser für Eure Begleitung.

 

34. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchen vom vorigen Jahr: 

Stöckchen 2016, hier klicken.

31.12.17 09:03

Letzte Einträge: 2. Juni Halbinsel Snæfellsnes, 3. Juni 2018, Reykjavík, 4. Juni 2018, Blaue Lagune, 5. Juni – Goldener Kreis, Weihnachtszeit, schöne Zeit, Müllers Kuh

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros (5.1.18 11:49)
Alles Gute zum neuen Jahr...

LG

Maccabros

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen