schwedenlady

Deutsch/svensk Blog mit vielen verschiedenen Tönen - med många olika toner.
 
 

Archiv

Verpackungstücken

Du kennst sie! Diese Dinger, mit denen sich gefütterte Briefumschläge zusammen klammern lassen. Man kann auch wunderbar schnell mal zwei Blätter
bei der Lochung so heften, daß man eine Doppelseite erhält.... Diese auseinander
biegbaren - wie heißen diese Metalldinger gleich? - Ach ja!
Musterbeutelklammern!
Da muß man erst mal drauf kommen! Vor allem muß man an sie ran kommen.
Ich erwarb einmal fünf solcher Plastikschächtelchen je 100 klammern.
Alle waren gemeinsam in einer sehr leicht kaputtbaren Zellophanfolie verpackt. Jede Schachtel war mit einem schwer ablösbaren Papieretikett versehen. Man
rupft und zupft am Etikett, kriegt es nur teilweise ab, rupft am Deckel eines Schächtelchens und - wusch! Alles katapultiert sich geschoß- oder Springkrautartig
durchs Zimmer.
Du hältst verdattert die Schachtel (ohne Flugklammern) in der Hand, holst Deinen Mann zu Hilfe und gemeinsam sammelt ihr auf.
Die meisten ins Schächtelchen, der Rest wird irgendwann hinter einem Schrank gefunden oder vom Staubsauger mit einem metallischen "Plopp"gefressen.
Neulich bekam ich einen neuen Schreibtisch, verstaute alle Schächtelchen musterbeutelig woanders und brauchte eine Klammer. Jetzt galt es, die geöffnete
der fünf Schächtelchen voller Metallzweiflügler zu finden. Ich fand sie nicht und begann, am Papieretikett einer neuen Schachtel zu zerren. Mein Mann
sah das, geriet leicht in Panik und beeilte sich, die erste Schachtel zu finden. Es gelang...
Ton- und Videokassetten werden für die Ewigkeit einzeln verpackt und drum herum kommt noch einmal eine Folie. Die sollen noch den Weltuntergang in der
Folie überleben!
Wieso verpackt man die nicht lieber gesammelt und spart sich die Einzelverpackung?
Bei den Musterbeutelklammern (Gattung metallische Sprungfluginsekten) würde glatt mal eine Verpackung für jede Schachtel in Zellophan Sinn machen! Da wüßte
man gleich, welche schon offen ist und außerdem würde sich das (hoffentlich) leichter bewerkstelligen lassen, als mit diesen Papieretiketten.
So! Und das klammere ich nicht zusammen. Falls sich jemand den Trouble ersparen will und so ein Metalldipter braucht, ich hab eine schon geöffnete Schachtel!

Ursprünglich gebloggt am: 15.5.05 21:32

2.3.16 04:58, kommentieren

Kronprinsessan har fött en prins

Kronprinsessan har fött en prins - Sveriges Radio, klicka här.

1 Kommentar 3.3.16 05:52, kommentieren

Kein astrologisches Marsjahr, sondern das Jahr des Elektrogeräteplaneten

Dieses Jahr ist bei mir kein Marsjahr, obwohl, Mars hat ja Schokoriegel zurück gerufen… Dieses Jahr ist bei mir das Jahr der kabelgebundenen Geräte. Alles, was Strom hat, was Funkenflug auslösen kann, was irgendwie geladen ist und unter Spannung steht. Also, Mars, als Kriegsgott sorgt für Spannung. Bei mir sorgt er nicht für Spannung, sondern nur für Anspannung.

Am 4. Februar 2016 bekomme ich beim Mundduschen einen Wasserstrahl ab, welcher nicht aus der Munddusche stammt. Er kommt aus einem Löchlein im Schlauch, der danach sofort beflissentlich in zwei Teile fährt. Natürlich kann man ihn nicht durch eine Steckverbindung auf einer Seite aus dem Gerät mit Wasserbehälter und der anderen Seite mit der Munddusche entfernen, er sitzt fest. Ein Neukauf wird fällig.

Mi, 10.02.2016:
Ich will das Radio auf dem Nachttisch einschalten, es fällt herunter, wie so oft - und funktioniert dann nicht mehr. Auch der Tausch des Netzgerätes durch ein Universalnetzteil hilft nicht.

Also dusche ich und wasche mir die Haare. Abtrocknen, Fön in die Steckdose einstecken, Fön ablegen, Haare durchkämmen. Links neben mir knallt es, der Fön fällt herunter.
Als Jugendliche hätte ich ihn aufgehoben und angeschaltet. Mein siebter Sinn funktioniert heute und ich ziehe den Stecker. Beim Fön hat sich eine Seitennaht geöffnet und von der Deckplatte des Ansaugteiles ist ein Stückchen aufgegangen. Ich will es andrücken, es bricht ab. Meine Haare müssen lufttrocknen. Der flauschigste Ehemann von allen lacht und meint: „Der Fön hat einen Seitensprung.“ Den Fön habe ich ein Jahr länger als die Beziehung zu meinem Mann dauert. Da darf der Fön ruhig einen Seitensprung haben. Aber, gerade zur Silberhochzeit? Das ist nicht fein. Der Fön und ich gehen getrennte Wege.

Zwei Tage später besorgen wir: 1 Radio, 1 Munddusche, 1 Fön und einen Bluetoothlautsprecher plus Transmitter. Jetzt kann ich vom IPhone und jedem anderen Gerät meine Musik überall abspielen.

Mi 02.03.2016
Die Kaffeemaschine lässt sich seit zwei Wochen schwergängig einschalten. Seit gestern gar nicht mehr.
Mein Laptop produziert keine Musik, ich will ja die Brahmslieder als Verschenke-CD aufnehmen, sondern nur Dropouts.

Nun, das Jahr ist noch jung und ich bin überrascht, wie viele Elektrogeräte man so besitzt. Es gibt also noch viele spannungsvolle Möglichkeiten für Totalausfälle. Dabei gilt der Satz:
„Wenn Du merkst, etwas stimmt nicht, Netzstecker ziehen!“

1 Kommentar 3.3.16 19:06, kommentieren

Rechnet nicht mit mir!

Rechnet bitte nicht mit mir! Das führt, nur mit Glück, nicht zu Katastrophen.

Freitag, 04.03.2016
Gestern wollte ich einen Kuchen backen. Letzten Freitag ging mein schwedischer Zuckerkuchen (Sockerkaka) nicht aus der Form, ich war wohl zu ungeduldig, die Form offensichtlich noch zu warm. Meine Vermutung war auch noch, die Silikon-Gugelhupfform sei an der Innenseite beschädigt. Das war aber nicht der Fall. Das Ergebnis war gestern  – zumindest in dieser Hinsicht – gut. An dieser Front herrscht also Entwarnung.

Aber, ich habe mich verrechnet. Ich verwechsle einfach alles. Ein Beispiel meiner mathematischen Blackouts dafür wäre aus dem Jahr 2001:
14 Schillinge durch 7 = 2 DM. So ist es korrekt.
Oder – umgekehrt - 2 DM mal 7 = 14 Schillinge.
Damals stellte ich mich aber hin und teilte 28 DM durch 7 und brüllte laut und vernehmlich „vier Schillinge!“ Die Stille in dem relativ großen Raum war abrupt, ich hatte die komplette Aufmerksamkeit und es fand sich leider kein Loch im Boden, um leise darin zu versinken.
„Du bist froh, wenn der Euro kommt“, meinte ein Österreicher und zog mich daraufhin immer auf. „Die Tageskarte für Graz ist mit sechs Schilling doch recht billig, oder?“

So ungefähr erging es mir gestern.
Schwedische Kuchenrezepte führen Mehl und Zucker in Deziliter auf. Das ist für mich als Blinde sehr schön, da mir das Abmessen leichter fällt. Mittlerweile besitze ich eine Waage mit Schüssel, vorher war es nur eine Waage mit flacher Schale. Der WMF-Messbecher hat bei den 100-Mililitereinheiten Markierungen. Es konnte losgehen. 65 g Weißmehl sind 1 dl, also 100 ml. Das weiß ich, das ist einfach Fakt. Das merkt man sich irgendwann.

Jetzt hatte ich ein deutsches Rezept vor mir mit 400 g Mehl und vier Eiern. Dann gibt es aber auch das Rezept für einen schwedischen Zuckerkuchen und die gleiche Form. Den mache ich im Halbschlaf und habe die Zutaten im Kopf. Dafür braucht man 3 dl Mehl und drei Eier.

„Hurra!“ dachte ich. Einfach 1 Ei und 1 dl Mehl mehr!“
Und da lag just mein Fehler. Ich nahm also die angedachten 4 dl Mehl. Das sind aber leider, leider nur 260 g Mehl.

Mir fiel das erst auf, als der Kuchen im Ofen war und als er heraus kam, rechnete ich das nach. Hätte ich das gleich gemacht! mit dem Taschenrechner oder auf einer schwedischen Seite, die alles umrechnet und die ich ja auch kenne.
  
Zum großen Glück war das Ergebnis trotzdem gelungen! Der Kuchen ist locker und luftig. Evtl. wäre er mit dem deutschen Teig schwerer geworden. Wahrscheinlich hat mich der Umstand gerettet, dass beim schwedischen Kuchen just eben diese Verhältnisse gelten: 3 dl Mehl, 3 Eier. 4 dl Mehl und vier Eier dürften also auch gehen.
Die Backpulvermenge war auf das deutsche Rezept berechnet, das Mohnback für das deutsche Rezept war dabei und ich hatte 1 Ei durch 1 Banane ersetzt, da ich nur drei Eier hatte. Da man eigentlich für 500 g Mehl ein Päckchen Backpulver nimmt und es im deutschen Rezept 400 g waren, hatte ich davon weniger genommen.
Vielleicht ist er deshalb gelungen, weil ich so viel anders und dadurch richtig gemacht habe.
Samstag, 05.03.2016
Wir haben gerade gefrühstückt – der Kuchen war fein!

 

5.3.16 07:02, kommentieren

Umrechnung von Maßeinheiten/Måttomvandling

Här kan du omvandla mellan olika måttenheter. Hier kannst Du zwischen den Maßeinheiten umrechnen.Måttomvandling, klicka här, zur schwed. Maßumwandlungsseite, hier klicken.

1 Kommentar 5.3.16 07:17, kommentieren