schwedenlady

Deutsch/svensk Blog mit vielen verschiedenen Tönen - med många olika toner.
 
 

Archiv

O du stille Zeit

Herzlich Willkommen in meinem Blog und am 1. Advent 2014. Hier kommt als Begrüßung ein Lied aus meiner deutschen Verschenke-CD 2012. Dieses Volkslied habe ich in der 2. und 3. Strophe als Doppelchor gesetzt, das Lied selber gesungen, eingespielt, abgemischt... Hier ist es: 


"O du stille Zeit", hier klicken.

30.11.14 20:09, kommentieren

Advents-Sternenliste

Jedes Jahr freue ich mich auf die zauberhafte Klangkerzenduftzeit.

 

*1: Dieses Jahr habe ich keine deutsche Verschenke-Weihnachts-CD, sondern eine schwedische gemacht und bin exakt am 31.10. fertig geworden. Für meinen Mann bleibt die Arbeit mit Bild für Cover und CD und das Brennen. Ich bin sicher, dass sich die Beschenkten freuen. Für Urfranken gibt’s ein best of beider CDs. Weihnachtsgeschenkestress, fällt ersatzlos aus.

 

*2: Adventsfrüchtetees, in vielen Geschäften zu haben.

 

*3: Letztes Jahr habe ich leider mein Weihnachtsglockenspiel heruntergeworfen. Es bestand aus 12 Messingglöckchen, die dreistimmig Weihnachtslieder spielten. Wir haben Haken quer durch das Wohn- und Esszimmer so befestigt, das es durch den ganzen Raum an der Decke hängen und man mitten im Klang sein konnte. So etwas finde ich nicht mehr. Muss wohl selber auf der Celesta meines E-Pianos spielen, will ich weihnachtliche Glockentöne hören. Weiß jemand, wo ich solch ein Glockenspiel bekomme? Ich habe in mehreren Sprachen das Internet abgesucht.

 

*4: Alkoholfreier Glögg, da duftet die Wohnung nach Weihnachten;

1 Liter: 4 dl Wasser, 4 dl schwarzer Traubensaft,

2 dl Apfelsaft.

1 Teel. Kardamomsamen,

1 Stück Zimtstange,

4 Gewürznelken.

Alles mischen, aufkochen, 1 Tag ziehen lassen und dann die Gewürze aussieben. Dann wieder erwärmen und ggf. mit Rosinen und gehackten Mandeln  im Glas servieren.

Tipp: Ich gebe auch ein Stück getrocknete Ingwerwurzel dazu und zerkleinere nach einigen Stunden die Gewürze noch mal mit der Hand, damit mehr Öle freigesetzt werden und lasse es noch mal kurz heiß werden.

Hier hab ich es her:

ICA, alkoholfri Glögg, klicka här

Jede „schwedische“ Lady hat ihr eigenes Rezept.

 

*5. Orangen mit Nelken bestecken und durch die Wohnung duften lassen.

 

*6: Weihnachtsgeschichten von Astrid Lindgren und Geschichten und Legenden von Selma Lagerlöf. Wer schwedisch lernen will: Astrid Lindgren hat die meisten ihrer Bücher zu ihren Lebzeiten selber wunderbar lebendig eingesprochen. So fällt das Lernen leichter, ich habe auch so angefangen und lausche ihr heute noch sehr gerne.

 

*7: Mein einfacher Adventskalender von Milka: Ich liebte es, die Figuren vom Anfühlen her als Kind zu erraten. Die Milkafiguren sind sozusagen 3D, ein Stiefel fühlt sich wie ein Stiefel an, die Raterei fällt leichter. Pralinen hatte ich auch, ich will aber jeden Tag raten und schöne Figuren fühlen, ungefähr, wie ihr die Bilder anschaut.

 

*8: Mein Engelsgeläute. Die Kerzen klingen dadurch sozusagen und werden hörbar.

 

*9. Im Gemeindehaus in St. Jobst, Äußere Sulzbacher Str. 146 in Nürnberg, gibt es am 2. Advent von 11.00 bis 17.00 Uhr immer den schwedischen Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerk und schwedischen Lebensmitteln zum Verkauf und Verzehr auch vor Ort.

 

*10: Lussekatter, schwedische Zimtschnecken und Vanillekipferl backen. Am 13. Dezember Lucia feiern!

 

*11: Schöne Märchen- und Weihnachtsfilme, „Sissi“ gibt’s auch auf den DVDs als Hörfilmfassung, das Fernsehprogramm wird weihnachtlich. José-Careras-Gala gehört für uns jedes Jahr aus privaten Gründen dazu.

30.11.14 20:46, kommentieren

Geschenk meines Mannes

Stellt Euch vor! Der flauschigste Ehemann von allen hat mir heute von Hilding Rosenberg das schwedische Weihnachtsoratorium "den heliga natten" geschenkt! Da kann ich jetzt die ganze Weihnachtszeit schön hören! Das letzte Lied hat mir sehr gut gefallen und deshalb wollte ich es an Heiligabend haben. Jetzt freue ich mich doppelt. Es ist so wunderschön!

30.11.14 21:09, kommentieren

Mariä Wiegenlied

Ich bin Hobbymusikerin und habe vom folgenden Lied keine Noten, aber doch ein passables Gehör, um es zu arrangieren. Mitwirkende: Arnaldur (Wellensittich), Sigurður (Kanarienvogel) und ich. Instrument: Yamaha LCP 270.
Dichter und Komponist sind mehr als 70 Jahre tot, somit darf ich es urheberrechtlich auch singen und spielen. Ich habe eh einige Harmonien anders und ein anderes Arrangement. Hier nun also, damit Ihr wisst,was mir so im Kopf herum schwirrt:
Mariä Wiegenlied
Musik: Max Reger (1873–1916), Schlichte Weisen op. 76 Nr.52
Text: Martin Boelitz (1874-1918)

Maria sitzt im Rosenhag und wiegt ihr Jesuskind,
durch die Blätter leise weht der warme Sommerwind.
Zu ihren Füßen singt ein buntes Vögelein:
Schlaf, Kindlein, süße, schlaf nun ein!
Hold ist dein Lächeln, holder deines Schlummers Lust,
leg dein müdes Köpfchen fest an deiner Mutter Brust!
"Mariä Wiegenlied", Max Reger, hier klicken

30.11.14 21:28, kommentieren